FANDOM


Neheim.Bearbeiten

Neheim, Städtchen mit 990 Einwohnern, im Herzogthum Westphalen, im Amte Werl, hat verschiedene Burgmannshöfe.


Zeitungsnachrichten.Bearbeiten

[1807]

Unglücksfälle.

Hessen. Am 10. April ist das großherzogl. hessische Städtchen Neheim in Westfalen, welches gegen 1000 Einwohner in sich faßte, bis auf 19 auch beschädigte Häuser abgebrannt. Eine Frau kam dabey ums Leben, und eine große Anzahl von Menschen wurde schwer beschädigt. Der größte Theil des Viehes, so wie der Mobilien und Lebensmittel sind verbrannt, und fast alle Einwohner irren ohne Obdach herum.


Quellen und Literatur.Bearbeiten

  • Geographisch- Historisch- Statistisches Zeitungs-Lexikon von Wolfgang Jäger, Professor der Geschichte und Geographie zu Würzburg. Nürnberg, bey Ernst Christoph Grattenauer 1806.
  • National-Zeitung der Deutschen. 21tes Stück, den 21ten May 1807.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.