FANDOM


Achtundzwanzigstes Bulletin.Bearbeiten

Berlin, den 7 Nov.

"Se. Majestät musterte heute, auf dem Schloßplaze zu Berlin, von 11 Uhr Morgens bis 3 Uhr Nachmittags die Dragonerdivision des Gen. Klein, und machte verschiedene Beförderungen. Diese Division hat bei Jena mit Auszeichnung gefochten, und mehrere preuß. Infanterieviereke durchbrochen. Der Kaiser ließ hierauf den großen Armeepark, die Brükenequipage und den Park des Geniekorps vorbeidefiliren; der erste wird von Gen. St. Laurent, die zweite von Obrist Boucher, der dritte von Gen. Cazals befehligt.

Se. Majestät bezeugte dem Generalinspektor, Gen. Songis, seine Zufriedenheit über die Thätigkeit, welche er bei Organisation der verschiedenen Zweige des Artilleriedienstes dieser großen Armee an den Tag gelegt hat.

Gen. Savary hat bei Wismar an der Ostsee, an der Spize von 500 Pferden vom 1sten Husaren- und 7ten Jägerregiment, den preuß. Gen. Husdunne (Usedom?) umgangen, und ihn mit 2 Brigaden Husaren und 2 Bataillons Grenadiere gefangen genommen, auch mehrere Kanonen erobert. Diese Kolonne gehört zu dem Korps, das der Großherzog von Berg, der Prinz von Pontecorvo und der Marschall Soult verfolgen, und das, von der Oder abgeschnitten, jezt nach Lübeck gedrängt zu seyn scheint.

Der Obrist Exelmans, Befehlshaber des 1sten Jägerregiments beim Korps des Marschalls Davoust, ist zu Posen, der Hauptstadt von Großpolen, eingezogen. Er wurde daselbst mit einem schwer zu schildernden Enthusiasmus empfangen; die Stadt war mit Menschen angefüllt, die Fenster wie an einem Festtage geziert, die Kavallerie konnte sich kaum Luft machen, um durch die Strassen zu kommen.

Der Geniegeneral Bertrand, Aide de Camp des Kaisers, hat sich auf dem See (Haff) bei Stettin eingeschifft, um alle Fahrwasser zu untersuchen.

Man hat zu Dresden und Wittenberg einen Belagerungspark für Magdeburg gebildet, die Elbe ist damit bedekt. Hoffentlich wird diese Festung, mit deren Belagerung der Marschall Ney beauftragt ist, sich nicht lange halten."


> > > Nächstes Bulletin. > > >

Quellen und Literatur.Bearbeiten

  • Europäische Annalen Jahrgang 1807 von D Ernst Ludwig Posselt. Tübingen in der J. G. Cotta'schen Buchhandlung. 1807.